top of page

Widerrufsrecht

Widerrufsrecht

Widerrufsrecht für den Fall, dass es sich bei der Kundin/dem Kunden um eine Verbraucherin/einen Verbraucher handelt

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail, schriftlich oder mündlich) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Nachweis des rechtzeitigen Zugangs obliegt der Kundin/dem Kunden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Hat der Kunde*in zugestimmt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll (Zustimmung der AGB's), so hat er/sie als Vervraucher einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem von meinfacegym bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Weitere Hinweise

Die Kundin/Der Kunde erteilt mit Bestätigung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die gesondert übermittelt sind, seine ausdrückliche Zustimmung, dass der Anbieter mit Erbringung der Dienstleistung vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen darf.

Soweit mit der Leistung auf Wunsch der Kundin/des Kunden bereits vor Ablauf der Widerrufsfrist begonnen wurde, ist der Widerruf ausgeschlossen.

Gleichzeitig wird bei Zustimmung der AGB's bestätigt, dass sie/er zur Kenntnis genommen hat, dass sein Widerrufsrecht mit vollständiger Erbringung der Dienstleistung durch den Anbieter erlischt.

Des Weiteren wird darauf hingewiesen, dass der Anbieter ggf. zur vertraglichen Erfüllung Messangerdienste nutzt und es in Betracht kommt, dass aus den Kundendaten ein Nutzerprofil erstellt wird und auf dieser Basis personenbezogene Preise angeboten werden.

bottom of page